Mediation bei Auseinadersetzungen in Wirtschaftsbereichen - Gütestelle für Hessen!

Die Handelskammer Hamburg

Seit vielen Jahren bietet die Handelskammer Hamburg den Wirtschaftsunternehmen in Hamburg die Vermittlung von qualifizierten Wirtschaftsmediatoren an. Die Arbeit dieser umfasst ein weites Feld. Nicht nur Streitigkeiten in Unternehmen, der Unternehmen untereinander oder bei Störungen im Verhältnis der Mitarbeiter untereinander können die Mediatoren helfen.
Einige Themenbereiche haben sich in der Vergangenheit als besonders geeignet für Mediationsverfahren erwiesen:

Die klassischen Auseinandersetzungen um den Inhalt einer Rechnung oder der Ausführung einer Dienstleistung.
Hier kommt es zu Streitigkeiten über die Höhe der Rechnung oder über die Qualität der Leistung. Wenn diese Auseinandersetzungen vor Gericht ausgetragen werden, wird eine Beendigung des Konfliktes erzwungen. Eine Beilegung des Konfliktes wird aber in den seltensten Fällen erreicht werden.
Die Beziehung zwischen Kläger und Beklagten werden für die Zukunft eher getrübt sein. Der Konflikt wird öffentlich ausgetragen.
Muss das so sein? Nein!

Im Rahmen einer Mediation wird eine Lösung von den Konfliktparteien unter Anleitung eines neutralen und allparteilichen Mediator erarbeiten.
Dies geschieht auf freiwilliger, vertrauensvoller und diskreter Ebene mit Blick auf eine nachhaltige Lösung.


Aus meiner beruflichen Erfahrung, mit über 20 Jahren Tätigkeit in deutschen Banken kann ich auf ein besonderes Fachwissen in Bezug auf diese Themenbereiche zurückgreifen, die sich bei Konflikten zwischen Bank und Bankkunde ergeben.
Dies ist besonders in der aktuellen Situation der Veränderung an den internationalen Finanzmärkten eine Chance für eine fachlich unterstützte Mediation und kann sehr hilfreich bei der Konfliktbeilegung genutzt werden.

Mediation Bergstedt - Die Gütestelle in Hessen!

Ein Konflikt zwischen Unternehmen ist immer auch ein Konflikt zwischen Menschen. Die Ursache eines Konfliktes ist immer in einer Störung der Beziehung zwischen den Konfliktparteien begründet.
Die Klärung der Störung der Beziehung und die klare und offene Kommunikation zwischen den Beteiligten ist in jedem Falle die Basis zur Beilegung eines Konfliktes. Die sachlichen Hintergründe spielen in vielen Fällen nur eine untergeordnete Rolle. Als Mediator sehe ich daher meine Aufgabe weniger in der fachlichen Beurteilung eines Themenbereichs innerhalb einer Konfliktbearbeitung als vielmehr in der Unterstützung der Bereitschaft und Ausbau der Kommunikationsfähigkeit der Beteiligten.
Für eine detaillierte fachliche Beurteilung einer Situation kann, wenn es denn notwendig ist, ein Gutachter bestellt werden.
Für die Durchsetzung eines Rechtsanspruches ist das der Rechtsanwalt.
Für die Lösung eines Konfliktes ist der Mediator die einzig richtige Adresse.